Mangel an Arbeitskräften im GaLaBau
Aktuelles

Mangel an Arbeitskräften im GaLaBau

Veronika Bojtschuk

Er steht seit über zwei Jahren vor dem Problem, dass neue Mitarbeiter in der GaLaBau-Branche fehlen. Dabei werden diese dringend benötigt, und zwar nicht nur in dem Unternehmen von Benedikt Schradi, sondern in ganz Deutschland.
Die GaLaBau-Branche ist gefragt und das Geschäft brummt. Neben den typischen gärtnerischen und landwirtschaftlichen Arbeiten fallen regelmäßig Arbeiten wie der Bau von Gärten oder größeren Anlagen, die Errichtung von Weinkellern oder der Einbau von Schwimmbecken an. Dafür gibt es guten Lohn und bezahlte Fahrzeiten. Außerdem spielt sich die Arbeit mitten in der Natur ab.
Nachdem Stellenanzeigen in der Tageszeitung und Werbung auf sozialen Medien kein nennenswertes Ergebnis erzielten, ließ sich Benedikt Schradi nun etwas Neues einfallen. Er überraschte hunderte von Mitarbeitern des Amazon-Logistikzentrums in Pforzheim auf ihrem Weg nach Hause mit Pflanzen. Zum Einen sollten die Pflanzen ein Dankeschön für die Arbeit in der aktuell nicht ungefährlichen Situation sein, zum Anderen aber auch einige Mitarbeiter zum Wechsel in den GaLaBau motivieren.
Schradi erklärte er freue sich über jeden Interessenten und auch Quereinsteiger seien willkommen. Ohne dass Initiative ergriffen wird, „wird sich an der Situation nichts ändern.“, so Schradi.
 

Jetzt und hier zum Newsletter anmelden!

Registrieren Sie sich jetzt und sichern Sie sich aktuelle Branchenmeldungen kostenlos. So bleiben auch Sie näher dran.