Der Bund deutscher Baumschulen im Gespräch mit der NABU
Aktuelles

Der Bund deutscher Baumschulen im Gespräch mit der NABU

Veronika Bojtschuk

Es fand natürlich aus sicherer Entfernung per Videokonferenz statt. Helmut Selders, Präsident des BdB, sprach mit Jörg-Andreas Krüger, dem neuen Präsidenten des NABU, über aktuelle Themen wie die Ausgestaltung des Stadtgrüns und die Bedeutung des Klimaschutzes.

Beide Organisationen setzen sich für die langfristige Stärkung der grünen Infrastruktur in städtischen wie auch ländlichen Gebieten ein. Die Präsidenten betonten daher wie wichtig eine gemeinsame Artikulierung der Interessen sei, um Politik und Öffentlichkeit von der bedeutenden Rolle effizienter Grünflächen zu überzeugen. Ihre Rolle sei vor allem in der Corona-Krise verstärkt zu spüren.

Auf der Tagesordnung stand zudem die Frage nach einer nachhaltigen Produktion. Selders durfte stolz erklären, welche Maßnahmen der Bund deutscher Baumschulen schon getroffen habe, um möglichst umweltschonend produzieren zu können. Einige dieser Maßnahmen seien ein stark reduzierter Einsatz von Pflanzenschutzmitteln an Stellen wo es unvermeidbar ist, die Reduktion von Torf in Substraten und die Verwendung mechanischer Alternativen bei der Unkrautbekämpfung.

Ein klimafreundlich gestaltetes Grün und naturnahe Räume würden nach Angaben beider Präsidenten eine wichtige Funktion im Stadtraum der heutigen Gesellschaft erfüllen. Genaueres darüber kann unter www.gruen-ist-leben.de nachgelesen werden.

Jetzt und hier zum Newsletter anmelden!

Registrieren Sie sich jetzt und sichern Sie sich aktuelle Branchenmeldungen kostenlos. So bleiben auch Sie näher dran.